#1 RE: GLOBALISIERUNG ein Segen für alle Menschen? von Michael Wargowski 29.03.2011 09:17

avatar

Sind wir nicht in der Lage zu lernen?

Ob uns Worte gefallen oder nicht... Was auch sonst hinter Worten noch so verborgen ist, aber nicht allen bewußt ist... Im Gedenken an die vielen Leidtragenden usw. sind sie benutz- und nutzbar und hoffentlich gewaltlos den Erkenntnissen der Zeit für den Wandel in eine wirkliche Gerechtigkeitsgesellschaft, in der Mensch wieder Mensch ist und sein kann, bewußt anwendbar etc. Dann ist das ein Schritt zu Verbesserungen für alle und die alles vernichtende Konkurrenzgesellschaft reduziert sich in diesem Aspekt von selbst auf ein gesundes Maß an fortführender Konkurrenz. Ein bißchen mehr Kooperation kann nicht schaden...

Ein paar schöne Ausführungen mit anregendem Nachdenkpotential für alle die, die etwas mehr Verständnis erlangen wollen und andere finden sich auf der HP von Dietrich Stahlbaum:

Zitat
Die Kolonialherrschaft der Europäer wurde in den 60-er Jahren beendet; geblieben ist ein Kolonialismus, der unter dem Namen GLOBALISIERUNG als ein Segen für alle Menschen angepriesen wird.

Wir sollten uns aber fragen, ob wir nicht auch Nutznießer/innen dieser Globalisierung sind, ob uns das Elend, das sich über den ganzen Planeten ausbreitet, kalt lässt und ob wir das Gewaltpotenzial in uns selber nicht umwandeln müssen in heilsame Energie.



Dies und mehr ist hier unter Globalisierung zu finden...

#2 RE: GLOBALISIERUNG ein Segen für alle Menschen? von Michael Wargowski 17.12.2011 17:19

avatar

Zitat
Freier Markt - freier Mensch - freier Wille



http://www.youtube.com/watch?v=8yCY2AaJLFs

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz