Seite 2 von 3
#16 RE: Brazil - Em segredo, Brasil monitora e... von Michael Wargowski 16.12.2010 21:48

avatar

Zitat
Wikileaks-Gründer Assange kommt gegen Kaution frei

London (dpa) - Wikileaks-Gründer Julian Assange darf das Gefängnis in London verlassen. Das entschied das höchste britische Zivilgericht in zweiter Instanz.



Zitat

http://web.de/magazine/nachrichten/11772070.html



Zitat
US-Juristen ratlos: Was tun gegen Assange?

Washington (dpa) - Die erste Garde der US-Politiker taucht erst einmal weg. Ob Barack Obama oder Außenministerin Hillary Clinton: Zur Festnahme von Julian Assange schweigen sie sich aus. Lediglich Verteidigungsminister Robert Gates lässt sich zu ein paar Worten hinreißen - eine "gute Nachricht" sei die Entwicklung in London.



Zitat
Wikileaks: Druck auf Deutschland im Fall El Masri

Washington (dpa) - Die USA haben Deutschland im Fall des vom US-Geheimdienst nach Afghanistan verschleppten Khaled el Masri erheblich unter Druck gesetzt, um eine Festnahme von CIA-Agenten zu verhindern.

Das geht aus den von der Enthüllungsplattform Wikileaks veröffentlichten US-Diplomatendepeschen hervor, aus denen die "New York Times" am Mittwoch online zitiert. US-Diplomat John M. Koenig von der Botschaft in Berlin habe die deutsche Regierung dabei gewarnt, mit Blick auf den Deutsch-Libanesen "bei jedem Schritt sorgsam die Folgen für die Beziehungen mit den USA abzuwägen".

Aus anderen Botschaftsberichten geht derweil hervor, wie die USA im Fall des chinesischen Bürgerrechtlers und Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo mit der Führung in Peking heftig aneinandergerieten.

#17 RE: Brazil - Em segredo, Brasil monitora e... von Michael Wargowski 24.12.2010 06:56

avatar

US-Geheimdienst setzt Wikileaks-Arbeitsgruppe ein



Washington (dpa) - Die CIA will die Auswirkungen der Wikileaks-Enthüllungen auf die Spionagearbeit genauer unter die Lupe nehmen: Der US-Geheimdienst hat dazu jetzt eine Arbeitsgruppe eingesetzt.


Aus den Kommentaren:

Zitat
Zu den Menschenrechten gehört es auch, Meinungen zu vertreten und Fakten zu verbreiten. Das scheint sich wohl nicht nicht bis zu den USA herumgesprochen zu haben, wenn dortiger Politiker die Erschießung dieses Herrn fordern, nur weil er ein Video ins Netz gestellt hat, aus dem man klar erkennen kann, dass US-Soldaten Reporter vorsätzlich ermordet haben. Nicht der Bote ist der Verbrecher, der ist der Aufklärer über die Verlogenheit eines Staates, der jeden Krieg mit der Verteidigung der Menschenrechte begründet, diese aber selbst mit den Füßen tritt...



Quelle:
http://web.de/magazine/nachrichten/ausla....html#.A1000109

#18 RE: Brazil - Em segredo, Brasil monitora e... von Michael Wargowski 18.01.2011 19:16

avatar

Zitat
Schweizer Banker übergibt brisante CDs an Wikileaks

London (dpa) - Der Schweizer Ex-Banker Rudolf Elmer hat der Internetplattform Wikileaks Tausende Daten von mutmaßlichen Steuerbetrügern zur Auswertung und Veröffentlichung übergeben.


Der Gründer der Enthüllungsseite, Julian Assange, nahm die über Jahre gesammelten Dateien am Montag in London auf CDs entgegen. "Wir werden diese Informationen so behandeln, wie wir alle anderen Informationen auch behandeln, die wir bekommen", sagte Assange. "Es wird eine vollständige Offenlegung geben." Elmer hatte angekündigt, zunächst keine Namen von Firmen oder Personen bekanntgeben zu wollen.

Die Auswertung der Daten werde nun vermutlich einige Wochen oder sogar länger dauern, erläuterte Assange. Man werde sie nach den üblichen Wikileaks-Methoden zum Beispiel auf Widersprüche überprüfen oder Experten und andere Insider kontaktieren.

Die Schweizer Zeitung...



Weiterlesen:
http://web.de/magazine/finanzen/geld/119....html#.A1000107

#19 RE: Brazil - Em segredo, Brasil monitora e... von Michael Wargowski 18.02.2011 15:59

avatar

Aktuelle Google-Suche nach Wikileaks:
http://www.google.de/#sclient=psy&hl=de&...909b673fdd434b9


Zitat
Ungefähr 60.800.000 Ergebnisse (0,09 Sekunden)
Suchergebnisse

1.
WikiLeaks
- [ Diese Seite übersetzen ]
10 Feb 2011 ... WikiLeaks is a non-profit media organization dedicated to bringing important news and information to the public. We provide an innovative, ...
213.251.145.96/ - Im Cache
2.
WikiLeaks – Wikipedia
WikiLeaks (häufig auch Wikileaks, englisch leaks ‚Lecks', ‚Löcher', ‚undichte Stellen') ist eine Website des Typs Enthüllungsplattform, auf der Dokumente ...
Veröffentlichung von Depeschen ... - Luftangriffe in Bagdad vom 12. Juli ...
de.wikipedia.org/wiki/WikiLeaks - Im Cache
3.
WikiLeaks - Wikipedia, the free encyclopedia
- [ Diese Seite übersetzen ]
WikiLeaks is an international non-profit organisation that publishes ...
en.wikipedia.org/wiki/WikiLeaks - Im Cache
Weitere Ergebnisse anzeigen von wikipedia.org
4.
News zu wikileaks
5.
Wikileaks: USA sehen Berlusconi als Clown - Rom
vor 4 Stunden gefunden
Rom (dpa) – Für die USA ist Italiens Regierungschef Silvio Berlusconi nach den Dokumenten des Internet-Enthüllungsportals Wikileaks offenbar ein Politclown. ...
FOCUS Online - 42 weitere Artikel

6.
Wikileaks ist tot! Es lebe das Whistleblowing
ZEIT ONLINE (Blog) - 3 weitere Artikel
7.
USA beklagen sich laut Wikileaks über "Aktivismus" von Calmy-Rey
Der Landbote - 22 weitere Artikel
8.
Wikileaks Mirrors
- [ Diese Seite übersetzen ]
Find all the current Wikileaks Mirrors here. Helpful, if the main site is down.
wikileaks.info/ - Im Cache - Ähnliche Seiten
9.
www.wikileaks.com
- [ Diese Seite übersetzen ]
Sorry! This site is not currently available.
www.wikileaks.com/ - Im Cache
10.
Wikileaks - Hintergünde und Aktuelles - sueddeutsche.de
Thema Wikileaks - Wikileaks versteht sich als Speerspitze der absoluten Transparenz, Gründer Julian Assange predigt von Freiheit durch Information.
www.sueddeutsche.de/thema/Wikileaks
11.
WikiLeaks (wikileaks) on Twitter
- [ Diese Seite übersetzen ]
WikiLeaks (wikileaks) is on Twitter. Sign up for Twitter to follow WikiLeaks (wikileaks) and get their latest updates.
twitter.com/wikileaks - Im Cache - Ähnliche Seiten
Mehr Ergebnisse der letzten 24 Stunden
12.
WikiLeaks - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten
18. Febr. 2011 ... Die Online-Plattform WikiLeaks stellt immer wieder geheime Dokumente ins Netz, doch über sich selbst gibt das Netzwerk kaum etwas preis. ...
www.spiegel.de/thema/wikileaks/
Mehr Ergebnisse der letzten 24 Stunden
13.
WikiLeaks | Media | guardian.co.uk
- [ Diese Seite übersetzen ]
14 Feb 2011 ... Our unrivaled coverage of Wikileaks and Julian Assange, including the release and impact of the US embassy cables, the Afghanistan war logs ...
www.guardian.co.uk/media/wikileaks - Im Cache - Ähnliche Seiten
14.
Wikileaks - Golem.de
Wikileaks wurde 2006 gegründet und versteht sich als Plattform, auf der geheime Dokumente von Regierungen und Unternehmen veröffentlicht werden können.
www.golem.de/specials/wikileaks/ - Im Cache



...

#20 RE: Brazil - Em segredo, Brasil monitora e... von Michael Wargowski 20.02.2011 12:44

avatar

Zitat
WikiLeaks, die CIA und die amerikanische Regierung
Webster
G. Tarpley

Weltweit wächst die Erkenntnis, dass das absurde Theater von WikiLeaks und Julian Assange keineswegs authentisch, sondern vielmehr eine Psychokriegs-Operation ist. WikiLeaks und sein Chef sind die klassische Form von »Limited Hangout« oder partieller Selbstenthüllung, eine Art von reißerischem Striptease, bei der eine Frontorganisation sorgfältig ausgewählte, oft genug auch getürkte Dokumente veröffentlicht, die ihr vom Geheimdienst überlassen werden, und zwar in der Absicht, nicht etwa der CIA, Großbritannien oder den Israelis Schaden zuzufügen, sondern vielmehr klassischen Vertretern auf der »Feindesliste« der CIA wie beispielsweise Putin, Berlusconi, Karzai, Gaddafi oder Rodriguez de Kirchner. In Tunesien haben von WikiLeaks veröffentlichte Dokumente, in denen sich abfällig über Ex-Präsident Ben Ali geäußert wurde, der CIA in Langley schon zu einem unverhofften Gewinn verholfen, indem sie zum eher seltenen Sturz einer etablierten arabischen Regierung geführt haben.



In Foggy Bottom und Langley, dem Sitz von US State Department und CIA, herrscht seit Ben Alis Flucht Jubelstimmung. Denn die Planer eines US-Imperiums wiegen sich in dem Glauben, nun könnten sie das abgenutzte Modell von Farbenrevolution und People-Power-Putsch der CIA oder postmodernem Staatsstreich gegen ein ganze Reihe von Ländern, in der arabischen Welt etwa oder auch gegen Italien, wieder aus der Mottenkiste holen. Die Farbenrevolutionen...



Mehr...

#21 RE: Brazil - Em segredo, Brasil monitora e... von Michael Wargowski 10.04.2011 20:44

avatar

Zitat
Wikileaks: Alle Fakten haben gestimmt

London (dpa) - Internet-Enthüller Julian Assange hat die Arbeit seiner Plattform Wikileaks gegen den Vorwurf verteidigt, das Leben unter anderem von Soldaten in Konfliktgebieten gefährdet zu haben.



"Zwei Tatsachen sind unbestritten: Es hat alles gestimmt und nicht ein Mensch hat durch unsere Veröffentlichungen körperlich Schaden genommen", sagte Assange am Samstag in London. Er nahm an einer von dem Magazin "New Statesman" initiierten öffentlichen Debatte über den Nutzen von Enthüllungsjournalismus teil.

Wikileaks hatte tausende Geheimdepeschen...



Weiterlesen:
http://web.de/magazine/digitale-welt/int....html#.A1000145


Mehr zum Thema:

Neuer Streit um Assange
Streit um Auslieferung des Wikileaks-Gründer geht in eine neue Runde.

Erfolg für US-Ermittler
Twitter muss Daten von Wikileaks-Aktivisten herausgeben.

Wikileaks wird "Modelabel"
T-Shirts, Tassen, Teddys: Shop der Whistleblower-Seite gestartet.

[ Editiert von Administrator Michael Wargowski am 10.04.11 20:50 ]

#22 RE: Brazil - Em segredo, Brasil monitora e... von Michael Wargowski 11.04.2011 18:57

avatar

Zitat
In diesem Moment wird der Wikileaks-Informant Bradley Manning in einem US-Militärgefängnis gefoltert. Manning wird unter scharfen Haftbedingungen in völliger Isolation festgehalten, ein Zustand, der darauf ausgelegt ist, langfristige psychologische Schäden zu erzeugen. Täglich muss er sich nackt ausziehen und in seiner Zelle aufstellen, während andere Insassen ihn verspotten.

Manning wartet auf seine Verhandlung, wegen Veröffentlichung von geheimen Militärdokumenten auf Wikileaks - darunter eine Videoaufzeichung eines US Soldaten, der irakische Zivilisten massakriert. Seine grausame und unmenschliche Behandlung scheint Teil einer Einschüchterungskampagne zu sein, mit der Informanten mundtot gemacht werden sollen, und die dazu dient, gegen Wikileaks hart durchzugreifen. Die US-Regierung ist bezüglich dieses Themas gespalten und Diplomaten haben das Militär öffentlich für Mannings Haftbedingungen kritisiert, doch Präsident Barack Obama schaut dem Geschehen bislang stillschweigend zu.

Obama kümmert sich um das weltweite Ansehen der USA und wir müssen ihm jetzt zeigen, dass es auf dem Spiel steht. Lassen Sie uns nun eine weltweite Protestwelle an die US-Regierung aufbauen, um die Foltern von Bradley Manning zu beenden und die Rechtsordnung zu verteidigen. Unterzeichnen Sie die Petition und senden Sie sie dann an alle Ihre Freunde und Bekannten weiter -- unsere Botschaft wird mit Hilfe von schlagkräftigen Anzeigenkampagnen und Aktionen in Washington DC übergeben, sobald wir 250,000 Unterschriften erreicht haben:

https://secure.avaaz.org/de/bradley_manning/?vl

Offiziell sind die Vereinigten Staaten gegen Folter. Die US-Verfassung untersagt “grausame und unübliche Bestrafungen”. Gemeinsam mit fast hundert anderen Ländern haben die USA eine internationale Konvention unterzeichnet, die vorgibt, dass alle Gefangenen “menschlich und mit Achtung vor der dem Menschen innewohnenden Würde” behandelt werden müssen. Bradley Manning befindet sich derzeit jedoch in völliger Isolation in einer Zelle ohne Bettlaken. Es wird ihm verboten, Sport zu treiben und er ist Opfer von brutaler Erniedrigung, die schwerwiegende psychische Schäden hervorruft. Diese Behandlung verstößt sowohl gegen das US-amerikanische Recht, als auch gegen das Völkerrecht.

Bradley befindet sich derzeit unter sehr scharfen Bedingungen in faktischer Isolationshaft, obwohl 16 Berichte von Experten für geistige Gesundheit fordern, dass er von diesen extremen Bedingungen befreit werden soll. Seine Anwälte versuchen unterdessen, sowohl seine Grundrechte, als auch seine internationalen Menschenrechte, vor Gericht geltend zu machen. Bislang hat das Militärgericht, welches für sein Schicksal verantwortlich ist, sein Leiden ignoriert.

Seit der explosiven Enthüllung US-amerikanischer Kriegsverbrechen in Afghanistan und im Irak, sowie zahlreichen diplomatischen Depeschen, wird gegen Wikileaks hart durchgegriffen. Viele spekulieren, dass diese brutale Druckausübung auf Bradley zum Ziel hat, dass dieser den WikiLeaks-Gründer Julian Assange in die Angelegenheit verwickelt. Obama hat den Amerikanern und der Welt jedoch versprochen, dass er Informanten beschützen würde, anstatt sie zu verfolgen:

Oftmals sind es Beamte , die sich dem Allgemeinwohl verpflichtet fühlen und durch ihre Enthüllungen die besten Informationen über Verschwendung, Betrug und Missbrauch seitens der Regierung bieten. Solche Akte der Courage und Gerechtigkeit können manchmal Leben und oftmals öffentliche Gelder retten, und sollten eher gefördert als unterdrückt werden.

Bradley's cruel treatment does the opposite and sends a chilling message to others who may want to expose important information. Let's act quickly to put massive international pressure on the United States government to honor its commitment to human rights and the protection of whistleblowers and end the shockingly cruel treatment of their own citizen. Sign the petition and forward to friends and family: Die unmenschliche Behandlung Bradleys ist ein abschreckendes Zeichen für all jene, die bereit wären, wichtige Informationen an den Tag zu bringen. Lassen Sie uns sofort handeln und massiven internationalen Druck auf die US-amerikanische Regierung ausüben, ihrer eigenen Verpflichtung der Menschenrechte und des Schutzes von Informanten nachzukommen. Lassen Sie uns diese grausame Behandlung der eigenen Bürger beenden. Unterzeichen Sie die Petition auf dem folgenden Link und senden Sie sie an Freunde und Bekannte weiter:

https://secure.avaaz.org/de/bradley_manning/?vl

Bradley Manning bezeichnet sich selbst als Patriot und hat zugegeben, Informationen veröffentlicht zu haben, auf die die Welt seiner Meinung nach ein Recht hat. Jeder mag eine andere Meinung dazu haben, ob die Veröffentlichung geheimer Dokumente auf Wikileaks richtig oder falsch ist. Doch die gesetzeswidrige Folter Bradley Mannings, der eigentlich einem fairen Gerichtsverfahren unterzogen oder überhaupt einer Straftat angeklagt werden sollte, ist eine beschämende Verletzung der Menschenrechte und der Würde eines jeden Menschen. Als Weltgemeinschaft können wir uns wirksam dafür einsetzen, dass das Leiden eines jungen Mannes unter der Vergeltungs-Forlter bald ein Ende findet.

Mit Hoffnung auf Entschlossenheit und Mithilfe,

Emma, Ricken, Pascal, Janet und das ganze Avaaz-Team

Quellen:

Schwere Schikane, Der Spiegel:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-77435256.html

Vom Whistleblower zum Faustpfand: Manning soll gegen Wikileaks aussagen, TAZ:
http://taz.de/1/netz/netzpolitik/artikel...leaks-aussagen/

Behandlung von Manning kritisiert: Hillary Clintons Sprecher tritt zurück, Frankfurter Rundschau:
http://www.fr-online.de/politik/spezials...40/-/index.html

Rücktritt nach Kritik am Umgang mit Wikileaks-Informanten, FAZ:
http://www.faz.net/s/RubDDBDABB9457A437B...n~Scontent.html

Anwalt: Wikileaks-Informant musste nackt in Zelle warten, Sueddeutsche:
http://www.sueddeutsche.de/politik/polit...arten-1.1067789

Sorge um Whistleblower Manning, TAZ:
http://taz.de/1/politik/amerika/artikel/...ower-manning-1/

US-Militärjustiz und Wikileaks: Bradley Manning schwer beschuldigt, TAZ:
http://www.taz.de/1/politik/amerika/arti...ht-todesstrafe/

Amnesty International Deutschland zu dem Fall:
http://www.amnesty.de/2011/1/24/usa-unme...Dai_search_form

Unterstützen Sie das Avaaz Netzwerk! Wir finanzieren uns ausschließlich durch Spenden und akzeptieren kein Geld von Regierungen oder Konzernen. Unser engagiertes Online-Team sorgt dafür, dass selbst die kleinsten Beträge effizient eingesetzt werden -- Spenden Sie hier.

#23 RE: Brazil - Em segredo, Brasil monitora e... von Michael Wargowski 11.04.2011 19:00

avatar

Zitat
An US-Präsident Obama, Aussenministerin Hillary Clinton und Verteidigungsminister Robert Gates:

Wir fordern Sie umgehend dazu auf, die Folter, Isolation und öffentliche Erniedrigung von Bradley Manning zu stoppen. Diese Behandlung verstösst gegen die in der Verfassung festgelegten Menschenrechte und sendet ein abschreckendes Signal an potentielle Informanten, die sich der öffentlichen Integrität verpflichtet fühlen.



STOPPEN SIE DIE FOLTER WEGEN WIKILEAKS-WEITERGABE!

Zur Unterzeichnung der Petition:
https://secure.avaaz.org/de/bradley_mann...12915310&v=8832

#24 RE: Brazil - Em segredo, Brasil monitora e... von Mikusch 11.04.2011 20:49

Hier noch ein paar zusätzliche Infos:

Zitat
Wie Forbes berichtet arbeitet der ehemalige Hacker Adrian Lamo, der den Unteroffizier Bradley Manning wegen der Weitergabe von geheimen Dokumenten der US-Armee an die Aktivistenplattform Wikileaks an die Behörden ausgeliefert hatte, als Analytiker für Project Vigilant, ein verschlossenes und für gewöhnlich sehr schweigsames “Sicherheitsunternehmen”, welches Verträge mit der US-Regierung unterhält.


(http://infokrieg.tv/wordpress/2010/08/02...iellen-komplex/)

Zitat
Soldaten müssen schweigen können. Das gilt nicht unbedingt für Außenamtssprecher, die eine Meinung über die menschenwürdige Behandlung von eigenen Soldaten haben können, die im Kontext gesehen plausibel ist. Auch wenn Bradley Manning sich vor einem Militärgericht verantworten muss, ist die Frage berechtigt, ob seine Sonderbehandlung nicht zu einem Geständnis führen kann, das juristisch gesehen wertlos ist. Wie groß der Druck ist, unter dem die Beteiligten stehen, mag das Interview zeigen, das Adrian Lamo Al Jazeera gegeben hat. Der ehemalige "Weltklasse"-Hacker ließ es zu, dass die Kamera seinen Rechner filmte, als ein Chatprogramm lief. Kurz darauf wurde dank der sichtbaren IP-Adresse sein Zufluchtsort enttarnt.

(Quelle: www.heise.de/newsticker/meldung/Was-war-...rd-1211052.html)

http://www.youtube.com/watch?v=hPsSRaoOo...player_embedded
...Drogen genommen oder unter Drogen gesetzt?

#25 RE: Brazil - Em segredo, Brasil monitora e... von w_a_n 11.04.2011 21:04

avatar

Und unsere *zensiert* schweigt dazu.

Verständlich. Will man doch die gleichen faschistischen Zustände auch hier in De und in Europa etabliert sehen.
Aber das Rätselraten um Knuts Tod ist eminent wichtig - das bewegt Deutschland.

Die Unterschriftszahlen bewegen sich stark auf die 500.000 zu.

Ob die Million erreicht werden wird? Oder wir als Unterstützer ihm Gesellschaft leisten dürfen wegen Renitenz in Potenz?

Ach ja, De ist eine Demokratie, wo es keine Folter gibt, und wo die Menschenrechte geachtet werden. Beweis: Merkle und ReGIERung und Wirtschaftsriesen. Und Ackermann.

#26 RE: Brazil - Em segredo, Brasil monitora e... von w_a_n 11.04.2011 21:17

avatar

Gezeichnet.

#27 RE: Brazil - Em segredo, Brasil monitora e... von w_a_n 12.04.2011 21:26

avatar

Die Nacht werden die 500.000 Unterschriften erreicht sein. Es fehlen noch 24.000 Unterschriften.

#28 RE: Brazil - Em segredo, Brasil monitora e... von w_a_n 13.04.2011 12:26

avatar

Wider Erwarten doch noch nicht erreicht. Das Tempo der Neuzugänge bei den Unterschriften ist nicht mehr ganz so hoch.

#29 RE: Brazil - Em segredo, Brasil monitora e... von Michael Wargowski 13.04.2011 14:14

avatar

Dann zwinge Deine Schwedter an Deinen Rechner und lasse sie unterschribseln. Folgt dem Beispiel dann ein jeder in anderen Städten, haste einen enormen Anstieg an virtuellem Gekritzel und jede Erwartung übertroffen...





*ggg

[ Editiert von Administrator Michael Wargowski am 23.06.11 21:54 ]

#30 RE: Brazil - Em segredo, Brasil monitora e... von w_a_n 13.04.2011 14:24

avatar

"Ich hab keinen Computer"

"Ich kenne mich damit nicht aus!"

"So ein Schnulli... da geh ich nicht hin. Da ist mir Knuddeldaddy-Chat-flirt lieber und wichtiger!"

"Wenn das so himmelschreiend ist, wieso bringts nicht ARD und ZDF?"

Reichen diese sehr schwerwiegenden und tiefreichenden Argumente? Wobei ich noch gelten lasse, wenn einer kein Internet und keinen PC hat.


Dafür aber das ganz wichtig - "Ich leiste Widerstand"

Wozu man diese Unterschriften sammelt, und dann verwenden möchte, ist noch offen und weiß man nicht - aber Hauptsache man sammelt erst mal.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen