Seite 1 von 2
#1 RE: Sinn, Hundt & Co. ... sowie Politikeraussagen von mike1973 22.10.2008 21:43

Rücktritt - Huber hält sich für unschuldig

Zwar betont der bisherige CSU-Vorsitzende Erwin Huber, dass er nicht verantwortlich für die Misere der BayernLB sei, politische Konsequenzen zog er trotzdem. Hubers Rücktritt ist gleichzeitig ein Neuanfang für den designierten CSU- und bayerischen Regierungschef Horst Seehofer.


http://www.rp-online.de/public/article/p...unschuldig.html

#2 RE: Sinn, Hundt & Co. ... sowie Politikeraussagen von mike1973 23.10.2008 20:30

Aufstieg und Fall einer Allzweckwaffe

Dem Mann aus einfachen niederbayerischen Verhältnissen, der es zur Allzweckwaffe der CSU gebracht hatte, fehlte am Ende eines für ihn schrecklichen politischen Jahres 2008 das Entscheidende für einen Politiker: Fortüne...

http://www.rp-online.de/public/article/p...zweckwaffe.html

#3 RE: Sinn, Hundt & Co. ... sowie Politikeraussagen von mike1973 24.10.2008 20:36

Koalition von CSU und FDP in Bayern ist perfekt

Die schwarz-gelbe Koalition von CSU und FDP in Bayern ist perfekt. Ein CSU-Sprecher sagte am frühen Freitagabend in München, die Koalitionsvereinbarung werde in Kürze unterzeichnet...

weiterlesen

Eine Koalition, so wie sie die CSU haben möchte, wenn sie schon nicht mehr allein regieren darf...

#4 RE: Sinn, Hundt & Co. ... sowie Politikeraussagen von mike1973 25.10.2008 19:26

Neuer Teamgeist in der SPD

Es ist noch gar nicht lange her, da schoss jeder gegen jeden in der SPD: Rechte gegen Linke, Hauptstadt-Partei gegen Beck, Hartz-Reformer gegen Traditions-Sozis. Hinzu kamen die verheerenden Umfrage-Ergebnisse und die Angriffe voller Schadenfreude von Linkspartei-Chef Lafontaine...

http://www.rp-online.de/public/article/ ... ub=topnews

Aus meiner Sicht bringt gerade dieser "Teamgeist" in der SPD diese zu Fall, da die SPD sich jetzt ganz offen zu Agenda 2010, Hartz 4 ... bekennt. Wenn sie das abstreitet, dann LÜGEN sie!

#5 RE: Sinn, Hundt & Co. ... sowie Politikeraussagen von mike1973 26.10.2008 09:28

Neuer CSU-Chef genießt seinen Krönungsparteitag
Die große Seehofer-Show


Es ist "sein" Parteitag, und er genießt ihn von Anfang an: Mit 59 Jahren ist Horst Seehofer auf dem Höhepunkt seiner politischen Karriere angelangt. Er wird neuer CSU-Chef - und kündigt gleich an, in Berlin ordentlich mitmischen zu wollen. In der Hauptstadt werde er für die Grundprinzipien der CSU zu kämpfen, betont er. Kritische Stimmen waren auf dem Krönungsparteitag des neuen CSU-Chefs nicht gefragt.

weiterlesen

Die Politiker feiern sich selber und die Bürger bleiben wie immer auf der Strecke!!!

#6 RE: Sinn, Hundt & Co. ... sowie Politikeraussagen von mike1973 26.10.2008 10:20

Pfiffe und Buhrufe für Edmund Stoiber

Edmund Stoiber hat offenbar die Sympathie vieler CSU-Mitglieder verloren: Er wurde beim ersten Parteitag der Christsozialen nach deren Wahldebakel in Bayern mit Pfiffen und Buhrufen empfangen. Günther Beckstein hingegen bekam lang anhaltenden Applaus...

weiterlesen

Das geschieht Herrn Stoiber recht! Ich würde mich freuen, wenn auch Herr Beckstein Buh-Rufe bekommen würde...

#7 RE: Sinn, Hundt & Co. ... sowie Politikeraussagen von mike1973 26.10.2008 18:58

Ich vermisse ebenfalls den Protest des Zentralrates der Juden. Aber vielleicht ist das auch ein weiterer Ausdruck der Lethargie, die gerade in Deutschland herrscht!

#8 RE: Sinn, Hundt & Co. ... sowie Politikeraussagen von w_a_n 02.09.2010 09:19

avatar

Propagandamanöver - Sarrazin

So läuft der Hase...

#9 RE: Sinn, Hundt & Co. ... sowie Politikeraussagen von Demolier 03.09.2010 16:22

Der findet viele dankbare Leser..... LEIDER!

#10 RE: Sinn, Hundt & Co. ... sowie Politikeraussagen von w_a_n 19.09.2010 20:37

avatar

Prof. Sinn verglich die Situation der Manager und deren schlechtes ansehen mit der Situation der Juden 1929
ein mehr als dreister vergleich
WO bleibt der Protest des Zentralrats der Juden ?!
Hat der noch alle Tassen im schrank ??

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/Fi...;art130,2645622

#11 RE: Sinn, Hundt & Co. ... sowie Politikeraussagen von w_a_n 15.03.2011 14:13

avatar

"Deutschland hat kein Anrecht auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft bis in alle Ewigkeit!"
A.Merkel

Googlevideosuche

Eh das wieder sonstwohin verschwindet - gestern bat mich jemand um die Quelle, meinte, es sei ein Gerücht.

Dies sei hiermit widerlegt - sucht euch ein Video aus.

#12 RE: Sinn, Hundt & Co. ... sowie Politikeraussagen von w_a_n 15.03.2011 14:36

avatar

Dr. Wolfgang Schäuble - Azussage zur Onlinedurchsuchung:

Zitat
"...bisher haben wirs ohne gemacht..."

#13 RE: Sinn, Hundt & Co. ... sowie Politikeraussagen von w_a_n 20.04.2011 16:06

avatar

Hier ein Video... habs schon vorgestern gesehen.

ZDF-Sendung - Top-Thema "Chancen durch Ost-Fachkräfte"

Genau hinhören - ab Minute 0:43 spricht sie den wahren Grund aus und kann ihre Freude darüber kaum verbergen:

Zitat
... es geht gier vor allem um junge Menschen [aus Polen], die hier Arbeit suchen und wenn ich das mal salopp ausdrücken darf, das zeigt sich auch ganz einfach daran, wenn ich das mal so ausdrücken darf, daß diejenigen, die hier ganz billig schwarz arbeiten wollten, die sind schon da...


von der Leyen im ZDF-Interview am 18.04.2011

Und die Kommentare erst, die habens in sich - kein positiver bei.
Fleißiger Mittelstand... Mindestlöhne, schare kontrollen... wer schwarz arbeitet, hat mit erheblichen Konsequenzen zu rechnen - wer, der schwarz arbeitende oder der, welcher diese beschäftigen tut?
Vermutlich eher letzterer... muß dem Arbeitgeber Schadenersatz zahlen wegen entgangenem Gewinn, dafür daß er nun keine billigen Arbeitskräfte mehr hat.

[ Editiert von Administrator w_a_n am 20.04.11 16:09 ]

#14 RE: Sinn, Hundt & Co. ... sowie Politikeraussagen von w_a_n 05.09.2011 15:17

avatar

Ich berufe mich darauf - nun haben welche geklagt wegen dem Rettungsschirm für die PIIGS-Hilfen.

U.a. beriefen sie sich auf das Grundrecht der Demokratie.
Ich kam hierdurch zu dieser Information vom 10.Juli 2011.

Zitat
Euroklage: Bundestag sagt „Es gibt kein Grundrecht auf Demokratie“

10. Juli 2011 — 5 Kommentare

+++ Namhafte Professoren klagen angeblich „unbegründet“ +++

(DE). Um die Demokratie in Deutschland steht es wahrlich schlecht. Meinungsfreiheit steht nur auf dem Papier und findet allenfalls noch im weltweiten Netz statt. Bei Wahlen herrschen Betrug und Manipulation, das Wahlrecht ist verfassungswidrig, was das Volk will interessiert den Bundestag nicht und der Demokratieabbau wird von Herrschenden mehr und mehr, z. B. durch Übertragung nationaler Rechte und Aufgaben an das EU-Diktat, forciert. Das Volk nimmt das bislang mehrheitlich stillschweigend hin und zieht sich mehr und mehr entpolitisiert von Staat und Geschehen in das Private zurück. Man ist lieber besser über das aktuelle Unterhaltungsprogramm im Fernsehen oder Facebookpartys informiert als über das derzeitige politische Handeln.


Kompakt-Nachrichten 10.07.2011

Da es sich anbietet... Kopp-Nachrichten

#15 RE: Sinn, Hundt & Co. ... sowie Politikeraussagen von w_a_n 13.05.2012 16:53

avatar

Hier rein??

Ja, hier rein!

Ein tolles Demokratieverständnis.
Welt online vom 12.Mai 2012

Zitat
12.05.12 | Altpräsident

Roman Herzog würde Fünf-Prozent-Hürde erhöhen

Nach Einschätzung des früheren Bundespräsidenten ist die parlamentarische Demokratie in Gefahr. Er empfiehlt, das geltende Wahlrecht so zu reformieren, dass der Einzug in den Bundestag schwieriger wird.


© dpa
Der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog will den Einzug in den Bundestag schwieriger machen


WELT online

Dazu paßt grad, daß heut in NRW Wahlen sind -was dazu paßt? Das Vorwegnehmen der Ergebnisse - noch ist kein Wahllokal (16.45 Uhr) geschlossen, da meldet Welt-online Sieger oder Ergebnisse so, als seien schon Hochrechnungen oder Prognosen verkündet worden und manipuliert so noch unentschlossene Wähler - eigentlich eine Manipulation der Wahl.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz