#1 RE: UN fordert Sondersteuer von Michael Wargowski 07.03.2012 19:51

avatar

Zitat
06.03.2012, 14:00 Uhr
UN fordert Sondersteuer auf Cola und Chips in Kooperation mit

Zucker- und fettreiches Essen ist vielfach billiger als Obst und Gemüse, beklagen die UN. Sie fordern höhere Steuern und weniger Werbung.
Von Florian Eder



Der eine Teil der Weltbevölkerung ist zum Hungern verdammt, der andere isst zu viel und viel zu ungesund - und beide Phänomene hängen eng zusammen, weil der Ernährungsindustrie jahrzehntelang durch Subventionen falsche Anreize gesetzt wurden. Das zumindest ist das Fazit des UN-Sonderberichterstatters für Ernährung, Olivier de Schutter, der an diesem Dienstag dem UN-Menschenrechtsausschuss seine Empfehlungen vorstellen will. Der "Welt" liegt sein Bericht vorab vor. Darin fordert de Schutter, Subventionen für die Agrarindustrie in ihrer heutigen Gestalt abzuschaffen, weil diese erst dazu geführt hätten, dass ungesundes Essen und süße Softdrinks vielfach billiger seien als frische Produkte: "So werden die Armen dafür bestraft, dass sie arm sind."

Um entgegenzuwirken, will de Schutter ungesunde Produkte höher besteuern: "Steuern auf Limonaden, salz-, zucker- und fettreiche Lebensmittel erheben, um stattdessen den Zugang zu Obst und Gemüse zu subventionieren",



Weiterlesen:
http://www.gmx.net/themen/gesundheit/ern...chips#.A1000146


Zweischneidiges Schwert das und so schön auslegungsfähig, wenn man nur schlau genug argumentiert...

[ Editiert von Administrator Michael Wargowski am 07.03.12 19:53 ]

#2 RE: UN fordert Sondersteuer von w_a_n 07.03.2012 21:18

avatar

Wie wahr, wie wahr...

#3 RE: UN fordert Sondersteuer von Michael Wargowski 05.10.2012 14:33

avatar

Gut... Dann wird es endlich auch Zeit, die Straßennutzung mit mindestens 10 Cent pro Kilometer und Fahrzeug extra zu besteuern! Ich bin vollkommen dafür, weil es nach kriminellen Gelüsten in Bezug auf die Kfz-Steuer tec. nicht ausreicht, die dabei eingenommenen Gelder zu veruntreuen. Der kleine Bürger vor allen Dingen muß endlich auch spürbar belastet werden, damit er freiwillig auf irgendeinen Urlaub verzichtet zugunsten derer, die ihn in der kriminellen Regierungsreige vertreten! Das gehört sich so und MUSS so sein! Wer das nicht kapiert, hat doppelt Steuern zu zahlen und einen Strafbonus in Höhe von dem 1000fachen seiner Gesamtabgaben! Wenn das noch nicht reicht, dann ist dieser Möchtegern-Bürger sofort als Terrorist an die Wand zu stellen, wo er nicht erschossen wird, sondern stehen zu bleiben hat, bis er die Steuern ausscheißt!

Zitat
05.10.2012, 07:37 Uhr
Städte- und Gemeindebund lehnt City-Maut ab

Berlin (dpa) - Der Deutsche Städte- und Gemeindebund lehnt die von Verkehrsministern diskutierte City-Maut strikt ab. Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg sagte der "Passauer Neuen Presse": "Eine City-Maut wäre vollkommen ungeeignet, städtische Verkehrsprobleme in Deutschland zu lösen."

Weiterlesen:
http://www.gmx.net/themen/auto/verkehr-s...-maut#.A1000146



Natürlich hat das Folgen... Weitreichende... Das ist auch vollkommen korrekt so:

Zitat
05.10.2012, 07:50 Uhr
VW stellt sich auf Krise ein: Passat-Produktion ruht

Düsseldorf/Wolfsburg (dpa) - Volkswagen stellt sich nach Worten von Betriebsratschef Bernd Osterloh auf den Einbruch der Nachfrage in Europa ein.

Weiterlesen:
http://www.gmx.net/themen/finanzen/wirts...-ruht#.A1000146



Dabei ist zu berücksichtigen, daß gerade per List und Tücke die Fakten verdreht wereden und angebliche Angriffe jener eben doch welche solcher sind, um sie jenen in die Schuhe zu schieben, was neuerliche Produktionsspitzen bei den Schuhwerken befördert, so daß niemand sich wirklich um irgendwen zu kümmern braucht, ja, nicht einmal darf, denn das widerspricht gänzlich dem Konzept! Welchem?

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz